Mineralwasser & Limonaden

Lurisia Fonte Santa Barbara

Die Quelle wurde um das 19. Jahrhundert von einem Bergarbeiter beim Abbau der Loose entdeckt. Schwell kristalliserte sich heraus, daß das Wasser von Lurisia besonders weich und mit den richtigen positiven Mineralien ausgestattet ist. Die Thermen von Lurisia entstanden in den frühen 30er Jahren, nachdem Marie Curie auch Radom in den Thermalwässern entdeckte.


Lurisia für die Gastronomie:
Schon heute sind wir in unserem Heimatmarkt Italien in vielen gehobenen Betrieben mit unserem Mineralwasser vertreten und setzen diese Arbeit in den letzten 10 Jahren im europäischem Raum kontinuierlich fort.
Unser Mineralwasser und Limonaden gibt es ausschließlich nur für die Gastronomie und im gut sortiertem Fachhandel


Lurisia und die Natur:
Lurisia hat sich vor allem der konsequenten Nachhaltigkeit verschrieben. Die Quelle entspringt auf über 1.400 m. in unberührter Natur. Neben den Wasseranalysen der staatlichen Einrichtugen wird unser Wasser zusätzlich auch im Laboratorium in Lausanne, Schweiz auf alle möglichen äußerlichen Einwirkungen untersucht.
Negative Argumente, wie z. B. der langen Transportwege können wir gelassen entgegentreten, da wir mit unserem Partnernetzwerk ausschließlich über die Schiene transportieren und von den Terminals kurze Strecken auf den Straßen zurückgelegt wird.
Lurisia ist Hauptpartner der Salone del Gusto, Slow Food Italien
Die Zusammenarbeit bei der Entwicklung unserer traditionellen Limonaden nutzen wir unsere Partnerschaft und verwenden ausschließlich Früchte aus den Schutzgemeinschaften Slow Food, rein und unplugged.

www.lurisia.de

zurück